Usability Engineering

Schema

Obwohl Usability mittlerweile als Basisfaktor für den Erfolg von Software-Applikationen und Internetanwendungen gilt, fehlte bis vor kurzem noch immer eine international anerkannte Instanz, die Unternehmen und deren Mitarbeitern einen kompetenten Einsatz von Usability-Maßnahmen und -Prozessen in ihrem Geschäftsfeld bescheinigen kann.

Das International Board for Usability Qualification (iBUQ) änderte dies und gab der Industrie mittels einer Zertifizierung ein maßgebliches Gütesiegel in die Hand, um Wissen und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Usability nachzuweisen.

Der Verband iBUQ verbessert und fördert die Nutzerfreundlichkeit und Gebrauchstauglichkeit von interaktiven Mensch-Maschine-Schnittstellen. Auf Grundlage nationaler und internationaler Gesetze, Normen und Vorlagen entwickelt der Verband aktuelle Usability-Standards und führt Zertifizierungen für Unternehmen und/oder deren Mitarbeiter/-innen durch.

Foundation Level

Das Basiswissen stellt sicher, dass grundlegende Kenntnisse sowohl über den Menschen (z. B. Wahrnehmung, mentale Modelle, Fehlerhandlungen) als auch über die Techniken für die Entwicklung interaktiver Systeme (z. B. Interaktionsstile, Modellierungsmethoden, Dialoggestaltung) erworben werden. Ebenfalls Bestandteil sind Standards und Normen sowie Style Guides.

Advanced Level

Die 3-tägige Weiterbildung zum iBUQ Certified Usability Master mit anschließender Zertifizierungsmöglichkeit vermittelt dem Teilnehmer alle praxisrelevanten Kenntnisse und Fertigkeiten, um effizient und zielgerichtet Systeme zu entwickeln, welche einfach zu bedienen sind und den tatsächlichen Anforderungen der Benutzer entsprechen. Der Lehrplan gliedert sich in die drei Teile Anforderungsanalyse, Prototyping und Design, Usability Evaluation und Test.

Prüfung

Die Prüfung zum iBUQ Certified Professional for Usability Engineering basiert auf dem Lehrplan. Alle Teile des Lehrplans können dabei Bestandteil der Prüfung sein. Die Prüfungsfragen beziehen sich dabei nicht zwingend nur auf einen bestimmten Teil, sondern können mehrere Bereiche abdecken. Das Format der Prüfung ist Multiple Choice.

iBUQ – Certified Professional for Usability Engineering – Foundation Level
Anmeldung

ÜBERBLICK

Der Online-Kurs zum iBUQ Certified Professional for Usability Engineering, Foundation Level, muß innerhalb von 30 Tagen, beginnend ab Ihrem Wunschtermin, den Sie bei der Online-Buchung angeben können, absolviert werden. Die kursbegleitenden Unterlagen, die Sie bei der Online-Buchung zusätzlich bestellen können, werden Ihnen per Post zugesandt.


INHALT

Grundlagen der Usability
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Software-Ergonomie und Gestaltungsphilosophien
Menschliche Informationsverarbeitung
Standards, Normen und Styleguides
Accessability, Barrierefreiheit
Grundlagen des Usability Engineering-Prozesses
Analyse- und Konzeptphase
Designphase
Prototyping
Evaluation
Testmethoden beim Usability Engineering
Evaluationsberichte
Qualitätssicherung

Als Vorbereitung auf den Kurs und die Prüfung erhalten Sie exklusiv und kostenfrei vor und während der Schulung weitere Übungen zur Prüfungsvorbereitung und Wissenskonsolidierung in unserem Learning-Management-System. Damit sind Sie bestens auf die Prüfung vorbereitet.

BESCHREIBUNG

Obwohl Usability mittlerweile als Basisfaktor für den Erfolg von Softwareapplikationen und Internetanwendungen gilt, fehlte bis vor kurzem noch immer eine international anerkannte Instanz, die Unternehmen und deren Mitarbeitern einen kompetenten Einsatz von Usability-Maßnahmen und -Prozessen in Ihrem Geschäftsfeld bescheinigen kann.

Das International Board for Usability Qualification (iBUQ) änderte dies und gab der Industrie mittels einer Zertifizierung ein maßgebliches Gütesiegel in die Hand, um Wissen und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Usability nachzuweisen.

Der Verband iBUQ verbessert und fördert die Nutzerfreundlichkeit und Gebrauchstauglichkeit von interaktiven Mensch-Maschine-Schnittstellen. Auf Grundlage nationaler und internationaler Gesetze, Normen und Vorlagen entwickelt der Verband aktuelle Usability-Standards und führt Zertifizierungen für Unternehmen und/oder deren Mitarbeiter/innen durch.

Das Basiswissen stellt sicher, dass grundlegende Kenntnisse sowohl über den Menschen (z.B. Wahrnehmung, mentale Modelle, Fehlerhandlungen) als auch über die Techniken für die Entwicklung interaktiver Systeme (z.B. Interaktionsstile, Modellierungsmethoden, Dialoggestaltung) erworben werden. Ebenfalls Bestandteil sind Standards und Normen sowie Style Guides.

Ein zentrales Thema ist der Entwicklungsprozess: Hier wird im Sinne des Begriffes Usability Engineering deutlich, dass Ergonomie nicht punktuell entsteht oder nur am Ende z.B. mit Hilfe von Benutzerbefragungen nachgewiesen wird, sondern ein komplettes ingenieurmäßiges Vorgehen vorhanden sein muss, das von der Anforderungsanalyse über das Prototyping und die Spezifikation bis zur Umsetzung und der Evaluation sowie dem Test reicht.

In diesem Online-Kurs erhalten Sie das notwendige Wissen und Rüstzeug, um als Professional for Usability Engineering erfolgreich zu sein! Dieses E-Learning nach dem Foundation Level-Lehrplan des iBUQ vermittelt Ihnen einen umfassenden Überblick über die Tätigkeiten dieser Rolle über Grundlagen, Standards und Normen, dem Engineering-Prozess und den entsprechenden Testmethoden. Dieser akkreditierte Kurs deckt alle Bereiche des internationalen iBUQ-Lehrplanes in der geforderten Tiefe ab.



ab 750,00 EUR

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt.

Anmelden

ZIELGRUPPE

Software und System-Analytiker, Software- und System-Tester, Entwickler, Softwareingenieure, QS-Mitarbeiter, Projektmanager


VORAUSSETZUNGEN

keine